Benutzerkonten könnten in Videokonversationen veraltet sein. Hier ist der Grund!

Conturile de utilizator ar putea deveni învechite în conversația video.  Iata de ce!
⏱️ 4 min read

Als Skype 2003 zum ersten Mal veröffentlicht wurde, störte es den Video- und VoIP-Kommunikationsmarkt derart, dass die Idee zum Mainstream wurde. Trotz dieser Zugkraft kämpft es 2016 darum, Marktanteile zu halten, da seine Konkurrenten mehr Funktionen und eine höhere Konferenzqualität anbieten.

Wenn es jedoch eine Sache gab, die die Dominanz von Skype auf dem Konferenzmarkt bedrohte, war es die Tatsache, dass sich Personen für Konten registrieren mussten, um an Gesprächen teilnehmen zu können. Um 2013 herum tauchten Alternativen auf, die sich bei ihrer Gründung abzeichneten, und wir sehen zu keinem Zeitpunkt in der Zukunft Anzeichen dafür, dass sich diese verlangsamt.

Ich möchte die Fragen beantworten, warum Startups (und Skype) von diesem Modell abweichen und wie Sicherheit auch ohne formale Authentifizierung gewährleistet werden kann.

[FIX] "Kein Internet, Gesichert...
[FIX] "Kein Internet, Gesichert" Windows 10/11| Routech

Wie Konten die Kommunikation behindern

Um jemanden im Internet zu erreichen, müssen Sie wissen, dass die Person, mit der Sie sprechen, die Person ist, von der sie sagt, dass sie sie ist. Sie brauchen auch einen wahren Beweis dafür, dass Sie Sie sind. Deshalb haben wir Konten. Wenn ein Konto namens “Miguel Leiva-Gomez” Ihnen eine Sofortnachricht in einem sozialen Netzwerk sendet, wissen Sie (ohne die Möglichkeit von Betrügern), dass ich es bin.

Aber was ist, wenn Sie nur auf Twitter erscheinen und ich nur auf Facebook bin? Die einzige Möglichkeit, in diesem speziellen Szenario miteinander zu kommunizieren, besteht darin, ein Twitter-Konto zu erstellen oder Sie ein Konto auf Facebook zu erstellen.

Wir leben in einer Zeit, in der fast jede einzelne Person, die im Internet surft, irgendwo mindestens ein Konto hat, sicherlich eines, das an eine E-Mail-Adresse gebunden ist. In der Tat der durchschnittliche Internetnutzer hat über 5 verschiedene Konten zu verwalten. Dies führt zu einem psychosozialen Phänomen, das als „Kontoermüdung“ bekannt ist.

Es ist schwierig, jemanden davon zu überzeugen, ein ganz neues Konto zu erstellen, nur um mit einer anderen Person zu sprechen, und das ist das Dilemma, mit dem Dienste wie Skype bis 2013 konfrontiert waren, als sogar soziale Netzwerkdienste wie Facebook mit der Idee spielten, Videos aufzunehmen Anrufe als Teil ihrer Messaging-Funktionen, und Google experimentierte mit Hangouts. Für diese Websites waren ebenfalls Konten erforderlich, aber sie hatten bereits einen Löwenanteil der Internetnutzer unter ihrem Dach.

Um die Verletzung noch schlimmer zu machen, haben Google und Facebook eine Praxis namens “Verband” eingeführt, bei der Sie diese Konten als “Reisepass” verwenden können, um sich bei anderen Websites anzumelden. Dies machte es schnell weitaus wertvoller, eines dieser Konten (oder beide) zu haben, als alles, was Skype denjenigen bieten könnte, die ihre Dienste noch nicht nutzen.

Was Skype dagegen getan hat

Da fast jeder Internetbenutzer ein Konto auf einer anderen Kommunikationsplattform hat, ist es schwierig zu rechtfertigen, ein weiteres Konto für eine übergeordnete Plattform wie Videokonferenzen zu benötigen. Skype nahm schließlich eine Seite aus dem Buch von Zoom.Us und Personen müssen kein Konto mehr haben an einer Videokonferenz teilnehmen.

Stattdessen können Gastgeber ihren Gästen einen Link senden, damit sie sofort an der Besprechung teilnehmen können. Dies kann jedoch ein Fall von „zu wenig, zu spät“ sein, da es viele Alternativen (wie z. B. Zoom) gibt, die ein viel funktionsreicheres Angebot mit höherwertigen Videos unter Verwendung des gleichen Modells ohne Konto für Gäste entwickelt haben Eingänge.

Obwohl Skype immer noch eine enorme Benutzerbasis hat und dieser Schritt Microsoft möglicherweise dabei geholfen hat, daran festzuhalten, wird dieser Schritt allein sicherlich kein nachhaltiges Wachstum garantieren.

Was ist mit Sicherheit?

Videokonten-Netzhaut

Kontofreier Eintrag (theoretisch) bedeutet, dass jeder mit dem Link zu Ihrer Videokonferenz daran teilnehmen und sich möglicherweise als einer Ihrer Gäste ausgeben kann. Bei den meisten Anbietern können Sie Personen aus dem Gespräch herauswerfen, wenn Sie sie nicht möchten. Sie können jedoch wahrscheinlich sehen, dass Sie durch einen offenen Raum, in den jeder eintreten kann, äußerst verwundbar werden.

Durch Besprechungskennwörter und nicht statische Konversationskennungen (eine ID, die sich jedes Mal ändert, wenn Sie eine neue Convo starten) wird sichergestellt, dass jede Konversation privat ist und gleichzeitig die Möglichkeit besteht, dass Personen teilnehmen können, ohne Konten auf der Plattform erstellen zu müssen.

Am Ende werden wir weiterhin Startups sehen, die versuchen, die Auswirkungen der Kontoermüdung zu konsolidieren, und Videokonferenzanbieter müssen sich diesem Trend anpassen, da sonst die Relevanz für neue Benutzer verloren gehen kann.

Welches Modell bevorzugen Sie? Sag es uns in einem Kommentar!

Join our Newsletter and receive offers and updates! ✅

0 0 votes
Article Rating
Avatar of Routech

Routech

Routech is a website that provides technology news, reviews and tips. It covers a wide range of topics including smartphones, laptops, tablets, gaming, gadgets, software, internet and more. The website is updated daily with new articles and videos, and also has a forum where users can discuss technology-related topics.

Das könnte dich auch interessieren …

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x