Der Anfängerleitfaden zu Git

La guida per principianti a Git
⏱️ 6 min read

Wenn Sie ein Linux-Benutzer sind, werden Sie wahrscheinlich irgendwann auf Git stoßen, vielleicht beim Versuch, ein neues Programm herunterzuladen oder sich mit Versionskontrollsystemen wie CVS oder Subversion zu befassen. Git ist das Revisionskontrollsystem, das von den berühmten Linus Torvalds des Linux-Kernels entwickelt wurde, da die vorhandenen Lösungen nicht zufriedenstellend sind. Das Hauptaugenmerk bei der Konstruktion lag auf der Geschwindigkeit oder genauer auf der Effizienz. Git behebt viele der Mängel früherer Systeme und erledigt alles in viel kürzerer Zeit. Wenn Sie Git lernen möchten, hilft Ihnen dieser Anfängerleitfaden beim Einstieg.

Was Git macht

Angenommen, Sie arbeiten an der Erstellung einer Website für einen Kunden. Sie geben an, was sie wollen, Sie entwerfen es, sie überprüfen es und nehmen Überarbeitungen vor usw. Mit jeder Reihe von Überarbeitungen des Kunden ändert sich die Site und wächst. Später kann der Kunde sagen: “Ich mag es besser, wie es im letzten September ausgesehen hat.” Unter normalen Umständen haben Sie ein Problem. Möglicherweise verfügen Sie nicht über alle Dateien und Daten aus dieser Zeit, und Ihr Code hat sich möglicherweise so stark geändert, dass ein Zurücksetzen schwierig oder unmöglich wäre.

Der Zweck eines Revisionskontrollsystems besteht darin, fast alle Probleme im obigen Absatz zu lösen. Sie können jede Änderung an Ihrem Code und Ihren Dateien verfolgen und jederzeit wieder dorthin zurückkehren, wo sich die Dinge befanden.

Wie Git funktioniert

Das Verzeichnis jedes Projekts ist ein eigenes Git-Repository. Sie behalten alle Ihre Dateien für dieses Projekt in diesem Verzeichnis und weisen Git regelmäßig an, seine Informationen mit dem aktuellen Status der Dateien zu aktualisieren. Dieser Prozess, bei dem Git angewiesen wird, den Status aufzuzeichnen, ist a commit. Jedes Mal, wenn Sie ein Commit durchführen (was häufig vorkommen sollte), überprüft Git alle Dateien, die nachverfolgt werden sollen, und speichert die Unterschiede in diesen Dateien (nicht alle neuen Dateien) im Verzeichnis “.git”. Jedes Commit wird zu einem neuen Speicherpunkt für die Entwicklung Ihres Projekts.

Optional können Sie Ihr lokales Git-Repository auf einen externen Host wie GitHub oder Ihren eigenen Git-Server übertragen. Auf diese Weise können mehrere Mitwirkende an einem Projekt häufig und schnell Commits für ihr lokales Repo vornehmen und dann alle diese lokalen Commits in einem einzigen Update für das Online-Repository bündeln.

Dies ist eines der Dinge, die die Verwendung von Git schneller machen als bei einigen anderen Versionskontrollsystemen (VCS): Sie können häufig ein Commit für Ihr lokales Repository durchführen, ohne Zeit und Bandbreite zu verschwenden, die für jedes auf einen Server hochgeladen werden müssen.

Git bekommen

In den meisten Linux-Distributionen ist Git vorinstalliert. Wenn Ihr System nicht mitgeliefert wird, können Sie es einfach über Ihr Software Center oder Ihren Paketmanager installieren, da es in den meisten Repositorys verfügbar ist.

Sie können es im Terminal installieren:

Wenn Sie sich auf einer anderen Plattform befinden oder andere Repositorys anderweitig nicht verwenden können, können Sie Pakete herunterladen und manuell installieren Hier.

Mit Git

Das Erstellen eines lokalen Git-Repositorys ist schnell und einfach. Erstellen Sie zunächst ein Verzeichnis, das Sie für Ihr Projekt verwenden möchten, und öffnen Sie Ihr Terminal an diesem Speicherort.

Initiieren Sie ein Git-Repo mit dem folgenden Befehl:

Dadurch wird ein “.git” -Verzeichnis erstellt (nicht sichtbar), in dem Ihre Repository-Informationen gespeichert werden. Wahrscheinlich möchten Sie einige Dateien hinzufügen. Zunächst erstellen wir eine einfache README-Datei, fügen sie der Liste der zu überwachenden Dateien des Repositorys hinzu und übergeben unsere Datei an das Repository.

Sie werden zu einem Texteditor-Bildschirm weitergeleitet (genau welcher Texteditor von Ihrer Distribution und Konfiguration abhängt), in dem Sie Notizen zu diesem Commit eingeben sollten. Dies sind normalerweise kurze Zusammenfassungen der Änderungen, die seit dem letzten Festschreiben vorgenommen wurden. Sobald Sie den Texteditor gespeichert und beendet haben, sollte das Festschreiben erfolgreich abgeschlossen sein.

Anfängerhandbuch für Git Commit Edit

Wenn Git während des obigen Vorgangs einen Fehler ausgibt, der besagt, dass er Sie nicht erkennen kann, müssen Sie ihm mitteilen, wer Sie sind. Dies ist so einfach wie die Eingabe von:

Wir haben im Wesentlichen eine Momentaufnahme des aktuellen Status dieser Datei erstellt. Alle weiteren Änderungen (die Sie festschreiben) werden darüber hinaus gespeichert.

Das Hinzufügen und Festschreiben jeder Datei einzeln, wie im obigen Beispiel, kann mühsam werden. Um dies zu beheben, können Sie stattdessen alle Dateien im aktuellen Verzeichnis mit hinzufügen

Sie können alle bekannten geänderten Dateien gleichzeitig mit festschreiben

Anfängerhandbuch für Git Clone Repo
Der Anfängerleitfaden zu Git

Einige andere praktische git-Befehlsoptionen sind:

Das ist natürlich nur der Anfang dessen, was Git kann. Sobald Sie GIt beherrschen, können Sie mit Github beginnen und lernen, wie Sie Ihren Pull-Anforderungen Screenshots und Animationen hinzufügen.

Verbunden:

  • Erste Schritte mit GitHub Project Management
  • So überprüfen Sie die Authentizität von Linux-Software mit digitalen Signaturen
  • 5 der nützlichsten grafischen Git-Clients für Linux

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.

Das könnte dich auch interessieren …