GeForce Experience: un ghid pentru începători pentru un joc mai bun

GeForce Experience: Ein Anfängerleitfaden für ein besseres Gameplay

⌛ Reading Time: 8 minutes

NVIDIA GeForce Experience ist eine Software-Suite, die mit den Treibern für Ihre NVIDIA-Grafikkarte geliefert wird. Technisch müssen Sie nicht einmal GeForce Experience verwenden; manche Leute machen sich sogar große Mühe, nur den Treiber und nicht die Suite zu installieren. Für die Mehrheit der Benutzer empfehlen wir jedoch die Installation von GeForce Experience aufgrund der Vielzahl der angebotenen Funktionen. Lassen Sie uns in die Einrichtung und Verwendung dieser coolen zusätzlichen Funktionen eintauchen und gleichzeitig einige häufig gestellte Fragen beantworten.

So laden Sie GeForce Experience herunter und installieren es

Glücklicherweise hat GeForce Experience einen ziemlich einfachen Installationsprozess. Zuerst, Gehe zur GeForce Experience-Downloadseite und klicken Sie auf „Jetzt herunterladen“.

Sobald die Setup-Anwendung heruntergeladen wurde, ist es an der Zeit, das Installationsprogramm auszuführen. Doppelklicken Sie auf das Installationsprogramm, um es wie jede andere Windows-Anwendung zu installieren.

Gfe Einrichtungsanleitung Einrichtungsschritt 1 Eula

Nach der Installation müssen Sie sich bei GeForce Experience anmelden, bevor Sie es verwenden können. Wenn Sie noch kein NVIDIA-Konto eingerichtet haben, können Sie stattdessen ein Social-Media-Login verwenden.

Gfe Einrichtungsanleitung Einrichtung Schritt 2 Anmelden

Nach der ersten Anmeldung werden Sie mit einem Popup-Fenster zum Startbildschirm weitergeleitet, das Ihnen eine Tour und eine Option zur automatischen Optimierung von Spielen bei der Installation bietet. Wir empfehlen, diese Option vorerst zu deaktivieren und die Tour zu überspringen. Sie können später immer noch darauf zurückkommen, wenn Sie das Gefühl haben, etwas verpasst zu haben.

Gfe-Setup-Anleitung Setup-Schritt 3 Launch Choice

Was ist in GeForce Experience enthalten?

GeForce Experience hat im Wesentlichen drei wesentliche Säulen: die Spieloptimierung Funktion auf dem Startbildschirm, die Treiber-Update auf dem Treiberbildschirm und die NVIDIA Share-Overlay verwendet, um Gameplay aufzunehmen und aufzuzeichnen.

Bevor wir zu den Extras springen, konzentrieren wir uns auf den Hauptgrund für GeForce Experience: einfache Treiber-Updates.

Gfe Setup Guide Treiberdemo Schritt 1

Auf dem Bildschirm Fahrer werden Sie automatisch benachrichtigt, wenn ein neuer Fahrer verfügbar ist. Sie können sogar die Einstellungen ändern, damit Treiberaktualisierungen automatisch heruntergeladen werden, obwohl wir dies bei einer bandbreitenbegrenzten oder latenzempfindlichen Verbindung nicht empfehlen würden.

Gfe Setup Guide Treiberdemo Schritt 2

Der Treiberaktualisierungsprozess ist auch ziemlich einfach. Sobald der Download abgeschlossen ist, können Sie zwischen einer „Express“- und einer „Custom“-Installation wählen. Express aktualisiert einfach Ihren vorhandenen Treiber mit minimalem Aufwand, aber Custom bietet einige zusätzliche Optionen, einschließlich einer sauberen Neuinstallation.

Gfe Setup Guide Treiberdemo Schritt 3 Benutzerdefinierte Installation

Wie optimiert GeForce Experience das Gaming?

Die in GeForce Experience verfügbare Spieloptimierung kann dazu dienen, die Grafikoptimierung für Benutzer etwas zu vereinfachen. Dies kann besonders nützlich für diejenigen sein, die nicht wissen, wie man die Grafikeinstellungen selbst optimiert.

Um ein einzelnes Spiel zu optimieren, gehen Sie zum Startbildschirm und wählen Sie das Spiel Ihrer Wahl aus. Für dieses Tutorial verwende ich Doom Eternal.

Das erste, was Sie bei der Auswahl eines Spiels in GeForce Experience bemerken werden, ist, dass Sie eine Diashow mit verschiedenen Screenshots im Spiel erhalten, die verschiedene grafische Effekte hervorheben und erklären.

Gfe-Setup-Anleitung Optimieren von Spielen Screenshot

Unter diesem Bildschirm sehen Sie eine Liste sowohl Ihrer aktuellen Spieleinstellungen als auch der von NVIDIA empfohlenen Einstellungen:

  • Aufkleberqualität
  • Tiefenschärfe
  • Schärfentiefe-Anti-Aliasing
  • Richtungsokklusion
  • Anzeigemodus
  • Geometrische Qualität
  • Lichtqualität
  • Partikelqualität
  • Reflexionsqualität
  • Auflösung
  • Auflösungsskala
  • Auflösungsskalierungsmodus
  • Auflösungsskalierungsziel FPS
  • Schattenqualität
  • Qualität der Texturfilterung
  • Texturpoolgröße
  • Volumetrische Qualität
  • Wasserqualität
Gfe-Setup-Anleitung Spieleeinstellungen optimieren

Auf meiner GTX 1070 sind diese Einstellungen standardmäßig etwas übereifrig. Während mein System Doom Eternal sicherlich mit den von NVIDIA empfohlenen Einstellungen und 60 FPS ausführen kann, laufe ich auf einem 144-Hz-Monitor und möchte etwas mehr. Glücklicherweise können Sie die Kurve, die GeForce Experience ausbalanciert, anpassen, indem Sie auf das Schraubenschlüsselsymbol klicken.

Gfe-Setup-Anleitung Optimieren der Slider-Qualität für Spiele

Sie können diesen Schieberegler nach Ihren Wünschen anpassen. Für meine GTX 1070 und hochintensive Spiele wie Doom Eternal habe ich den Schieberegler auf den Wert im Screenshot unten angepasst.

Gfe-Setup-Anleitung Optimieren Sie die Leistung des Spieleschiebereglers

Wenn Sie sich meine Einstellungen ansehen, werden Sie feststellen, dass mehr davon bereits den Empfehlungen von NVIDIA entsprechen. NVIDIA bleibt jedoch mit einigen Optionen hier etwas übereifrig, treibt Ultra Nightmare voran und fügt viel GPU-Auslastung hinzu, wo sie nicht benötigt wird. Die meisten Einstellungen, die auf Ultra Nightmare übertragen werden, verursachen nicht zu viel Stress, aber so etwas wie Volumetrics Quality sollte definitiv nicht auf Ultra Nightmare in einer Leistungskonfiguration sein.

Gfe-Setup-Anleitung Optimieren der Spieleeinstellungen für die Leistung

Wenn GeForce Experience einen solchen Fehler macht, ist er glücklicherweise ziemlich einfach zu beheben. Aus diesem Grund würde ich Benutzern jedoch nicht empfehlen, GeForce Experience die automatische Optimierung aller ihrer Spiele zuzulassen. Es sei denn, sie planen nur, mit 1080p und 60 FPS zu spielen.

Wenn Sie auf dieses einfachere, konsolenartige Erlebnis abzielen, ist es sehr sinnvoll, Spiele so einzustellen, dass sie auf GeForce Experience automatisch optimiert werden, aber haben Sie keine Angst davor, die Einstellungsänderungen selbst zu testen.

Ich rate zum Beispiel davon ab, Motion Blur oder Depth of Field zu verwenden – nicht nur, weil sie zusätzliche Leistung benötigen, sondern weil sie beide die visuelle Lesbarkeit eines bestimmten Spiels aktiv beeinträchtigen können.

Zugriff auf NVIDIA Share in GeForce Experience

NVIDIA Share, früher Shadowplay genannt, ist NVIDIAs Softwarelösung zum Aufzeichnen und Streamen von Gameplay direkt von Ihrer GPU. Eigentlich haben wir bereits eine ausführlichere Anleitung zu NVIDIA Share geschrieben, aber für diesen Artikel möchten wir Ihnen dennoch einen soliden Ausgangspunkt geben.

Zuerst mach weiter und drücke Strg + Z um Ihr NVIDIA Share-Overlay zu öffnen. Es sollte in etwa wie der Screenshot unten aussehen.

Gfe-Setup-Anleitung Nvidia Share

Von hier aus können Sie jede dieser Funktionen nach Belieben umschalten und ihre spezifischen Einstellungen ändern, solange sie zu diesem Zeitpunkt nicht aktiviert sind (z ).

Wenn Sie nach bestimmten Einstellungen suchen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um darin einzutauchen. Die meisten Benutzer sollten sich nicht um eine tiefere Konfiguration von NVIDIA Share kümmern müssen, aber das Einstellungsmenü enthält einige versteckte Schätze.

Die wichtigsten Dinge, die ich zu ändern empfehle, sind “Datenschutz” und “Audio”.

Wenn Sie sich auf dem Desktop befinden, ermöglicht „Privacy Control“ Instant Replay und Recording, auch auf Ihrem Desktop zu funktionieren, und es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie durch Alt-Tab-Beenden des betreffenden Spiels gestört werden.

Für Desktop- und Laptop-Benutzer sollten Sie jedoch definitiv auf „Audio“ gehen, um Ihre Audiospuren aufzuteilen.

Gfe-Setup-Anleitung Nvidia Share Audio Tracks

Wenn Sie „Beide Spuren trennen“ aktivieren, erhalten Sie sauberere Aufnahmen Ihres Desktop-/Spiel-Audios. Sie können die Mikrofonspur beim Bearbeiten und Hochladen des Videos weiterhin verwenden. Wenn es sich um eine separate Spur handelt, können Sie Hintergrundgeräusche viel einfacher bearbeiten und entfernen.

Weitere Einstellungen finden Sie in unserem speziellen Leitfaden zu NVIDIA Share.

Fehlerbehebung bei GeForce Experience

Wenn Sie Probleme mit GeForce Experience haben, insbesondere Abstürze oder andere Probleme, die Ihr Gameplay beeinträchtigen, ist es möglicherweise an der Zeit, eine saubere Neuinstallation durchzuführen.

Wenn Ihre Probleme geringfügig zu sein scheinen und Sie einfach von vorne beginnen möchten, folgen Sie unserem obigen Ersteinrichtungsprozess und wählen Sie “Eine saubere Installation durchführen”.

Wenn nach einer Neuinstallation jedoch immer noch Probleme auftreten, müssen Sie möglicherweise etwas weiter gehen. In diesem Szenario möchten Sie herunterladen Deinstallationsprogramm für Bildschirmtreiber. Stellen Sie sicher, dass sich DDU und Ihre ausführbare Treiberinstallationsdatei an einem leicht zu findenden Ort in Ihren Dateien befinden (sogar Ihr Desktop genügt), und starten Sie dann im abgesicherten Modus neu.

Führen Sie zuerst DDU aus, installieren Sie dann Ihren neuen Treiber und starten Sie Windows neu. Wenn Sie nach diesem Zeitpunkt immer noch Probleme haben, haben Sie es höchstwahrscheinlich mit einem Grafikkartenproblem oder einem Problem an anderer Stelle in Ihrem System zu tun.

Häufig gestellte Fragen

1. Muss ich GeForce Experience verwenden, um NVIDIA-Treiber zu erhalten?

Gfe-Installationsanleitung Nur Treiber herunterladen

Wenn Sie GeForce Experience nicht verwenden möchten, machen Sie sich keine Sorgen! Sie können (und sollten) immer noch aktuelle NVIDIA-Grafiktreiber erhalten. Klicken Sie hier, um zur NVIDIA-Seite zum Herunterladen von Office-Treibern zu gelangen.

2. Ist GeForce Experience kostenlos?

Ja, aber die dafür erforderliche NVIDIA-Grafikkarte ist es nicht.

3. Funktioniert GeForce Experience auf Laptops?

Solange der betreffende Laptop eine NVIDIA-Grafikkarte hat, wird es funktionieren.

4. Werden alle Spiele von GeForce Experience unterstützt?

Nein, aber die meisten modernen, nicht obskuren Indie-Spiele sind es. Wenn ein Spiel von GeForce Experience unterstützt wird, können Sie außerdem optimierte Einstellungen anwenden, unabhängig davon, von welcher Storefront (Steam, Origin, GOG) Sie es erhalten.

Xbox Game Pass-Spiele, Microsoft Store-Spiele und andere UWP-basierte Spiele werden jedoch nicht von GeForce Experience unterstützt. Spiele von Nicht-Microsoft-Plattformen funktionieren jedoch fast immer!

Wenn Sie sich Sorgen machen, die Grafikeinstellungen in diesen Spielen selbst zu optimieren, müssen Sie es nicht tun. Die Einstellungen, die Sie in GeForce Experience mit unterstützten Spielen gesehen und optimiert haben, sind ähnlich oder identisch mit denen in nicht unterstützten Spielen. Als Abkürzung schalten Sie zunächst Anti-Aliasing und Bewegungsunschärfe aus und legen Sie eine mittlere Grafikvorgabe fest, wenn Sie eine schlechte Leistung erhalten.

5. Was ist der Unterschied zwischen GeForce Experience und NVIDIA Control Panel?

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das NVIDIA-Symbol in Ihrer Taskleiste klicken, stellen Sie möglicherweise fest, dass Sie tatsächlich zwischen zwei Optionen und nicht nur zwischen GeForce Experience wählen können.

Gfe-Setup-Anleitung Gfe- und Ncp-Behältersymbol

NVIDIA Control Panel hat einige Ähnlichkeiten mit GeForce Experience und ist im Gegensatz zu GeForce Experience ein nativer Bestandteil des NVIDIA-Grafiktreibers. Selbst wenn Sie die Installation der NVIDIA-Systemsteuerung überspringen könnten, würden Sie dies definitiv nicht wollen.

Gfe-Setup-Anleitung Ncp

In der NVIDIA-Systemsteuerung steuern Sie Einstellungen wie Auflösung, Bildwiederholfrequenz, Farbeinstellungen und G-Sync-Unterstützung. Mit „3D-Einstellungen verwalten“ können Sie auch globale oder programmbezogene 3D-Grafikeinstellungen festlegen, einschließlich des Modus für niedrige Latenz und des Energieverwaltungsmodus. Die meisten Einstellungen hier haben auch Erklärungen eingebaut!

Suchen Sie weitere Anleitungen? Sehen Sie sich diesen ultimativen Kaufratgeber für Monitore, den besten Ratgeber für RGB-Tastaturen und diesen Kaufratgeber für Grafikkarten an.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.