Sfaturi utile pentru îmbunătățirea performanței emulației în RetroPie

Nützliche Tipps zur Verbesserung der Emulationsleistung in RetroPie

⌛ Reading Time: 5 minutes

RetroPie ist eine Software, die verschiedene Videospielkonsolen und -systeme der alten Schule emuliert. Es wurde für die Raspberry Pi-Familie von Einplatinencomputern entwickelt (daher der Name). RetroPie ist bei weitem die beliebteste Methode, um Retro-Videospiele auf dem Raspberry Pi zu emulieren.

Während RetroPie im Allgemeinen ziemlich benutzerfreundlich ist, können Benutzer dennoch auf eine Vielzahl von Problemen stoßen. Glücklicherweise haben wir einige der häufigsten Probleme zusammengefasst und mögliche Korrekturen gefunden, mit denen Sie in kürzester Zeit wieder zum Button-Mashing zurückkehren können.

Hinweis: Wenn Sie RetroPie auf Ihrem Raspberry Pi installieren möchten, finden Sie hier die Installationsanleitung und die Konfigurationsoptionen.

Überprüfen Sie Ihre Hardware

RetroPie kann a emulieren schwindelerregende Anzahl von Systemen von gestern. Es werden jedoch nicht alle Raspberry Pi-Computer gleichermaßen hergestellt. Die Rechenleistung und der Arbeitsspeicher des Raspberry Pi hängen vom Modell ab. Dies bedeutet, dass nicht jede Version des Raspberry Pi jedes System emulieren kann.

Retropie-Roms

Zum Beispiel würde die Emulation eines 8-Bit-Systems wie dem Nintendo Entertainment System deutlich weniger Strom erfordern als eine Konsole aus der 32-Bit-Ära wie die Sony Playstation. Wenn Sie RetroPie auf einem Raspberry Pi Zero ausführen, der eine relativ niedrige Spezifikation aufweist, sollten Sie daher nicht damit rechnen, Sega Dreamcast-Spiele auszuführen. Kurz gesagt, reduzieren Sie Ihre Erwartungen und berücksichtigen Sie die Einschränkungen Ihrer Hardware. Wenn Sie Probleme beim Emulieren einer neueren Konsole haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Hardware aktualisieren.

Retropie-Himbeer-Pizero

Wenn Sie gerade erst anfangen und herausfinden möchten, welcher Raspberry Pi für Sie am besten geeignet ist, wenden Sie sich an die RetroPie Forum und das RetroPie subreddit.

Überprüfen Sie Ihr Netzteil

Die Emulation von Videospielen erfordert ziemlich viel Saft. Wenn Ihr Netzteil nicht für Schnupftabak geeignet ist, leidet die Leistung Ihres Raspberry Pi. In Bezug auf die Emulation von Videospielen kann eine schlechte Leistung zu einer Reihe von Problemen führen. Häufige Probleme sind gesunkene Bildraten, Verlangsamung, verzerrtes Audio und mehr. Befindet sich in der oberen rechten Ecke des Bildschirms ein kleines Blitzsymbol? In diesem Fall erhält Ihr Raspberry Pi nicht die richtige Spannung.

RPI-Netzteil

Der Raspberry Pi benötigt ein 5-Volt-2-Ampere-Netzteil. Alles andere als das, und Ihr Raspberry Pi wird einfach nicht genug Leistung bekommen. Es gibt viele Netzteile das wird den Job machen, einschließlich der offizielle von der Raspberry Pi Foundation.

Übertakten Sie Ihren Pi

Übertakten kann die Leistung des Raspberry Pi erhöhen und zu einer besseren Emulation führen. Glücklicherweise ist das Übertakten Ihres Pi ziemlich schmerzlos. Wenn Sie einen Raspberry Pi 1 oder 2 haben, ist das Übertakten mit dem integrierten Übertaktungswerkzeug sehr einfach. Rufen Sie einfach das Emulation Station-Menü auf und wählen Sie “Übertakten”. Nach der Warnung sehen Sie die verfügbaren Übertaktungseinstellungen. Wählen Sie die, die Sie bevorzugen, und das war’s.

RPI-Overclock-Preset

Das Übertakten auf dem Raspberry Pi 3 oder Zero kann durchgeführt werden. Es ist jedoch etwas praktischer. Anstatt eine Option aus einem Menü auszuwählen, müssen Sie manuell übertakten. Dies geschieht durch Bearbeiten der Datei config.txt im Startverzeichnis. Es klingt kompliziert, ist es aber wirklich nicht. Beachten Sie schließlich, dass das Übertakten Ihres Pi zu einer Überhitzung führen kann. Vielleicht möchten Sie einen kaufen Kühlgehäuse, Fans oder Temperatur fällt.

RPI-Overclock-Fan

Verwenden Sie einen anderen Emulator

Einer der Gründe, warum RetroPie so beliebt ist, ist seine einfache Bedienung. In RetroPie sind unzählige Emulatoren für verschiedene Konsolen integriert. Ein Benutzer muss lediglich die ROM-Dateien bereitstellen.

Manchmal läuft ein Spiel jedoch einfach nicht. Sie haben Ihr Netzteil überprüft. Sie sind sicher, dass Ihr Raspberry Pi stark genug ist. Sie haben Ihren Pi sogar übertaktet, um die beste Leistung zu erzielen. Trotzdem keine Würfel.

Zum Glück ist nicht alles verloren. Wenn ein Spiel nicht auf dem mit RetroPie gelieferten Standardemulator ausgeführt wird, können Sie versuchen, einen anderen Emulator zu verwenden.

RPI-Change-Emulator

Um einen anderen Emulator auszuprobieren, rufen Sie das Menü auf und gehen Sie zu “Setup”. Wählen Sie im nächsten Bildschirm “Pakete verwalten” und dann “Optionale Pakete verwalten”. Hier können Sie eine Liste alternativer Emulatoren durchsuchen. Wenn Sie eine finden, die Sie ausprobieren möchten, wählen Sie “Von Quelle installieren”.

Starten Sie nach Abschluss der Installation das Spiel, das Ihnen Probleme bereitet, und öffnen Sie das Einstellungsmenü bei der Initialisierung. Sie können auswählen, welchen Emulator Sie für diese ROM-Datei verwenden möchten. Bedauerlicherweise ist es ein Fall von Versuch und Irrtum, herauszufinden, welcher Emulator für Sie am besten geeignet ist.

In dieser Situation ist Google jedoch Ihr Freund. RetroPie ist beliebt und gibt es schon eine Weile. Es besteht die Möglichkeit, dass jemand vor Ihnen auf das Problem gestoßen ist und mit etwas Glück eine Lösung gefunden hat.

Diese Tipps lösen nicht jedes Problem. Dies sind jedoch einige der schnellsten und einfachsten Lösungen für häufig auftretende Probleme, auf die Benutzer stoßen. Verwenden Sie RetroPie, um Ihre alte Videospielemulationsgewohnheit zu fördern? Kennen Sie andere Tipps oder Tricks, die die Leistung verbessern können? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.