Cum să vă remediați Androidul când are un semnal GPS slab

So reparieren Sie Ihr Android, wenn es ein schwaches GPS-Signal hat

⌛ Reading Time: 4 minutes

Nahezu jedes Gerät verfügt über GPS. Es ist fast eine Standardfunktion, die Sie von jedem Gerät erwarten. Einige Faktoren werden jedoch die Qualität des GPS-Signals beeinflussen – beispielsweise das ROM, die Herstellung des Geräts, die Konfiguration und die Software spielen eine wichtige Rolle.

Dank GPS können Sie Navigations-Apps wie Google Maps und andere Ortungsdienste verwenden, um Ihren geografischen Standort korrekt zu kennzeichnen. Diejenigen, die Augmented Reality-Spiele spielen, wissen, wie wichtig ein gutes GPS-Signal ist. Aber was können Sie tun, wenn das GPS-Signal Ihnen Probleme bereitet?

1. Aktivieren Sie den Modus für verbesserte Genauigkeit

Wenn Sie das bestmögliche Signal wünschen, müssen Sie anscheinend einige Opfer bringen. Sie müssen mehr Batterie verwenden, als Sie es gewohnt sind. Aber wenn Ihnen nur ein gutes GPS-Signal wichtig ist, sollte es kein Problem sein.

Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten und tippen Sie auf das Symbol „Standort“. Drücken Sie lange darauf und Sie sollten zu den Standortoptionen weitergeleitet werden. Tippen Sie auf „Verbesserte Genauigkeit“ und stellen Sie sicher, dass Sie das WLAN- und Bluetooth-Scannen aktiviert haben.

2. Stellen Sie fest, ob das Problem mit Hardware oder Software zusammenhängt

Wenn Ihre GPS-Probleme mit der Hardware zusammenhängen, werden Sie keine Methode finden, die funktioniert. Installieren Sie eine App namens, um herauszufinden, ob es sich um Hardware handelt oder nicht GPS Essentials. Wenn Sie die App öffnen und sich im Hauptmenü der App befinden, tippen Sie auf die Option „Satelliten“. Sie sollten jetzt sehen, wie sich Ihr Telefon mit Satelliten auf der ganzen Welt verbindet.

GPS-Essentials

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Telefon eine Verbindung herstellt, Ihr GPS jedoch immer noch außer Kontrolle ist, liegt ein Softwareproblem vor. Wenn Sie keine Satelliten sehen, kann dies entweder daran liegen, dass Sie Metallobjekte in Ihrer Nähe haben, die stören, oder an der Hardware.

3. Ihre Apps könnten der Schuldige sein

Das Android-Betriebssystem kann manchmal kompliziert werden, ebenso wie Ihre Apps. Manchmal kann die Art und Weise, wie diese Apps miteinander interagieren, diese GPS-Probleme verursachen.

Wenn Sie beispielsweise verschiedene standortbasierte Apps wie Google Maps und FourSquare ausführen, können GPS-Probleme wie ein schwaches Signal auftreten. Es ist auch bekannt, dass Task Killers Hintergrundortungsdienste schließen und auch für Ihre GPS-Probleme verantwortlich sein können. Versuchen Sie, alle Task Killer auf Ihrem Telefon zu entfernen und alle nicht benötigten standortbasierten Apps zu deinstallieren.

4. Kalibrieren Sie Ihren Kompass neu

Manchmal ist die Korrektur so einfach wie die Neukalibrierung Ihres GPS. Sie können dies mit einer Kompass-App tun. Einige Telefone sind bereits mit einem ausgestattet. Wenn dies bei Ihnen nicht der Fall ist, haben Sie bei Google Play eine große Auswahl.

GPS-Kompass

Hoffentlich ist die GPS Essentials-App noch auf Ihrem Telefon installiert. Öffnen Sie die App erneut und tippen Sie diesmal auf das Kompass-Symbol. Nehmen Sie Ihr Telefon und drehen Sie es dreimal vertikal. Stellen Sie sicher, dass das Telefon flach bleibt und bewegen Sie es langsam.

Wenn Sie es vertikal verschoben haben, drehen Sie Ihr Android von hinten nach vorne, diesmal jedoch vertikal. Stellen Sie sicher, dass Sie dies dreimal tun. Zu guter Letzt müssen Sie Ihr Telefon horizontal von hinten nach vorne drehen. Mach das auch dreimal.

Einfache Korrekturen

Aktualisieren Sie Ihr GPS – Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten und schalten Sie die GPS-Option um. Sie können Ihr GPS über den Benachrichtigungsschatten schnell ein- und ausschalten. Warten Sie beim Ausschalten fünf Sekunden, bevor Sie es wieder einschalten.

Entfernen Sie die Hülle Ihres Telefons – Manchmal ist die Lösung so einfach wie das Entfernen Ihres Gehäuses. Jeder von ihnen ist anders hergestellt, und möglicherweise wirkt sich der auf Ihrem Telefon vorhandene auf das GPS Ihres Telefons aus.

Flugzeugmodus umschalten – Es ist auch bekannt, dass dies hilfreich ist, und Sie können dies einfach tun, indem Sie von Ihrem Display nach unten wischen. Schalten Sie es ein und warten Sie fünfzehn bis zwanzig Sekunden, bevor Sie es wieder ausschalten.

Versuchen Sie, nach draußen zu gehen – GPS-Sensoren benötigen eine klare Sicht auf den Himmel, damit sie ordnungsgemäß funktionieren. Wie eingangs erwähnt, kann selbst die Herstellung Ihres Telefons die Qualität Ihres Telefons beeinflussen. Wenn Sie ein Telefon haben, das möglicherweise nicht von guter Qualität ist, versuchen Sie diese einfache Lösung.

Fazit

Android-Nutzer werden sich früher oder später mit GPS-Problemen befassen müssen. Aus diesem Grund ist es immer eine gute Idee, sich darüber zu informieren, wie diese Probleme behoben werden können, bevor sie auftreten. Wie versuchen Sie mit dem schwachen GPS-Signal Ihres Android umzugehen? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten.