So vermeiden Sie Probleme bei der Installation von Windows 11

1642920158 So vermeiden Sie Probleme bei der Installation von Windows 11
⏱️ 11 min read

Windows 11 ist die nächste große Version des Desktop-Betriebssystems, die am 5. Oktober 2021 auf kompatiblen Geräten eingeführt wird. Da Laptops und Desktop-Computer, die die Mindestanforderungen erfüllen, die neue Version als kostenloses Upgrade erhalten, muss der Prozess abgeschlossen sein Neuinstallation, was bedeutet, dass Sie darauf vorbereitet sein möchten, Fehler und Probleme zu vermeiden, bevor Sie mit der Installation beginnen.

Obwohl es empfohlen wird, Windows 11 zu installieren, um auf alle neuen Funktionen und die neu gestaltete Benutzeroberfläche zuzugreifen und die neuesten Sicherheitsverbesserungen zu nutzen, kann der Prozess auch zu unerwünschten Problemen führen. Außerdem werden in den frühen Tagen des Rollouts unerwartete Fehler und Bugs erwartet, da das Erstellen eines Betriebssystems, das auf vielen Hardwarekonfigurationen ausgeführt werden kann, eine große Herausforderung darstellt.

In dieser Anleitung erfahren Sie einige Tipps, um Probleme und Fehler bei der Installation von Windows 11 zu vermeiden.

Überprüfen Sie die Windows 11-Kompatibilität

Obwohl Windows 11 als kostenloses Upgrade für Geräte angeboten wird, auf denen bereits Windows 10 ausgeführt wird, kann nicht jeder Computer aktualisiert werden, da sich die Systemanforderungen geändert haben. Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie daher sicherstellen, dass Ihre Computerhardwarekonfiguration die Mindestanforderungen erfüllt, bevor Sie versuchen, ein Upgrade durchzuführen.

Dies sind die Mindestanforderungen an die Hardware von Windows 11:

  • Prozessor: 1 GHz oder schnellere CPU oder System on a Chip (SoC) mit zwei oder mehr Kernen.
  • RAM: 4GB.
  • Lager: 64 GB (mindestens).
  • Systemfirmware: UEFI, Secure Boot fähig.
  • TPM: Trusted Platform Module (TPM) Version 2.0.
  • Grafik: DirectX 12 (mindestens) mit WDDM 2.0-Treiber.
  • Bildschirmauflösung: Hochauflösendes (720p) Display mit einer Diagonale von mehr als 9″, 8 Bit pro Farbkanal.
  • Vernetzung: Microsoft-Konto und Internetverbindung für die Einrichtung von Windows 11 Home erforderlich.

Wie in den Anforderungen erwähnt, erfordert Windows 11 ein Trusted Platform Module (TPM) Version 2.0. Ohne sie können Sie kein Upgrade über Windows Update durchführen. Mit diesen Schritten können Sie das Modul auf Ihrem Computer überprüfen und aktivieren. Außerdem muss für die neue Version Secure Boot in den UEFI-Einstellungen des Motherboards aktiviert sein.

Windows 11 wird es nicht sein kompatibel mit allen Prozessoren. So wird die neue Version neben einigen Pentium-, Atom-, Celeron- und Xeon-CPUs beispielsweise Intel Core-Prozessoren der 8. Generation und höher unterstützen. Wenn Sie zu AMD wechseln, unterstützt Windows 11 neben einigen EPYC- und Athlon-CPUs nur die zweite Generation von Ryzen (einschließlich Threadripper) und neuere Prozessoren. Was die ARM-Unterstützung betrifft, wird die neue Version von Windows Qualcomm Snapdragon 850, 7c, 8c, 8cx der ersten und zweiten Generation sowie Microsoft SQ1 und SQ2 unterstützen.

Wenn Sie einen Intel-Prozessor der 7. Generation haben, werden Sie wahrscheinlich kein Glück haben. Sie können jedoch Windows 11 installieren, wenn das Gerät über den 7820HQ-Chip verfügt. Außerdem werden Intels Core X- und Xeon W-Prozessoren unterstützt, aber nur, wenn das Gerät über Declarative, Componentized, Hardware Support Apps (DCH)-Treiber verfügt.

Wenn der Computer die Mindestanforderungen nicht erfüllt, können Sie möglicherweise trotzdem ein Upgrade durchführen, jedoch auf eigenes Risiko mit der ISO-Datei oder dem Media Creation Tool. Allerdings, solange das Gerät einen 64-Bit-Prozessor mit mindestens zwei Kernen, 4 GB RAM, 64 GB Speicher und einen aktivierten TPM 1.2-Chip enthält.

Der Vorbehalt ist, dass die Installation nicht unterstützt wird, sodass Sie keine Sicherheits- oder Treiberupdates erhalten. Es gibt keine Stabilitätsgarantie und Sie erhalten auch keinen Support von Microsoft.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob der Computer über diese erforderlichen Komponenten verfügt, können Sie die PC Health Check-App oder ein Drittanbietertool namens WhyNotWin11 verwenden, um festzustellen, ob das Gerät Windows 11 ausführen kann.

Installieren Sie Windows 11 über Windows Update

Windows 11 bietet mehrere Upgrade-Methoden, aber die bevorzugte Methode ist die Verwendung von Windows Update, um die neue Version manuell herunterzuladen und zu installieren. Normalerweise ist es in den frühen Tagen einer Veröffentlichung nicht empfehlenswert, das Upgrade zu überstürzen, da es möglicherweise noch nicht vollständig mit Ihrem Computer kompatibel ist. Dies ist kein Geheimnis und einer der Gründe, warum Microsoft wichtige Updates für Gesichter veröffentlicht und bestimmte Geräte vorübergehend zurückhält, um Probleme zu vermeiden.

Wenn Sie mit Windows Update aktualisieren möchten, sobald Windows 11 bereit ist, öffnen Sie Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows-Update und drücke den Auf Updates prüfen Taste. Klicken Sie unter der Benachrichtigung „Upgrade auf Windows 11 ist bereit – und es ist kostenlos“ auf die Herunterladen und installieren Taste.

Windows 11-Upgrade-Benachrichtigung (Quelle: Microsoft)

Wenn Ihr Computer die neue Version nicht sieht, kann dies daran liegen, dass er noch nicht für Ihr Gerät bereit ist oder die Hardwarekonfiguration nicht die Mindestanforderungen erfüllt. Sie können alternative Upgrade-Methoden verwenden, einschließlich des „Update-Assistenten“ oder des „Media Creation Tool“. Wenn das Update jedoch nicht zuerst über Windows Update verfügbar ist, werden Sie wahrscheinlich auf Probleme stoßen.

Um Fehler und andere Probleme zu vermeiden, sollten Sie mit dem Upgrade mehrere Monate warten, es sei denn, die neue Version enthält etwas, das Sie benötigen. Wenn Sie nicht warten können, sehen Sie sich die folgenden Tipps an, um Probleme bei der Installation des neuen Windows-Erlebnisses zu minimieren.

Aktuelles System und Dateien sichern

Bevor Sie von Windows 10 auf Windows 11 upgraden, ist ein vollständiges Backup der wichtigste Schritt, da es bei Problemen helfen kann, Dateien oder das gesamte System wiederherzustellen. Sie sollten sich immer die Zeit nehmen, vor jeder Installation ein vollständiges Backup zu erstellen, um eine Möglichkeit zu haben, zu einer früheren Version zurückzukehren, wenn etwas schief geht.

Vollständige Sicherung vor dem Windows 10-Upgrade
Vollständige Sicherung vor dem Windows 10-Upgrade

Der Upgrade-Prozess auf eine neue Version von Windows verläuft problemlos, und das System verfügt über einen Mechanismus zum Zurücksetzen, wenn während der Installation ein Problem auftritt. Es wird jedoch auch empfohlen, ein Backup zu erstellen, falls etwas fehlschlägt. Zumindest sollten Sie eine Dateisicherung erstellen, um Ihre Bilder, Videos und andere Dateien zu schützen.

Vermeiden Sie Speicherprobleme während des Windows 11-Upgrades

Reservierter Speicher ist eine Funktion, die entwickelt wurde, um einen Teil des verfügbaren Speichers des Systems im Voraus für die Verarbeitung von Aktualisierungen zu reservieren. Es besteht jedoch immer noch die Möglichkeit, dass Sie beim Versuch, das Windows 11-Upgrade abzuschließen, auf Speicherprobleme stoßen, selbst wenn die Funktion aktiviert ist. Beispielsweise sehen Sie möglicherweise die Fehlermeldung 0x80070070 – 0x50011, 0x80070070 – 0x50012 oder 0x80070070 – 0x60000.

Speicherprobleme treten häufig auf Computern mit begrenzter Festplattenkapazität auf. Sie können Probleme vermeiden, indem Sie sicherstellen, dass mindestens 64 GB Speicherplatz zum Herunterladen und Installieren verfügbar sind.

Wenn auf dem Gerät nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, verwenden Sie die App „Einstellungen“, um temporäre und andere nicht benötigte Dateien zu löschen. Sie können auch ein leeres USB-Flash-Laufwerk mit mindestens 8 GB Speicherplatz anschließen, um es als temporären Speicher für die Durchführung des Upgrades zu verwenden.

Windows 10 Speicher sinnvoll vor 21H1
Speicher Sinn

Reparieren Sie Windows Update, um Windows 11 herunterzuladen

Obwohl es einige Zeit dauern kann, bis ein Gerät das Windows 11-Upgrade-Angebot automatisch über Windows Update erhält, funktioniert der Update-Mechanismus manchmal nicht wie erwartet und kann letztendlich dazu führen, dass die neue Version nicht verfügbar ist.

Wenn Sie mit Windows Update-Problemen zu tun haben, können Sie die Systemkomponenten zurücksetzen, um festgefahrene Updates beim Versuch, sie herunterzuladen, zu beheben. Wenn Sie das Problem nicht beheben können, könnte das Tool „Update-Assistent“ ein alternativer Ansatz zur Installation von Windows 11 sein, nachdem es verfügbar ist.

Entfernen Sie Blöcke, um Windows 11 herunterzuladen

Wenn der Computer zuvor so konfiguriert wurde, dass Upgrades mithilfe der Gruppenrichtlinieneinstellungen verzögert werden, wird Windows 11 nicht über Windows Update heruntergeladen, bis Sie die Blockierung entfernen. Sie können sich auf diese Anleitung beziehen, um die Änderungen rückgängig zu machen.

Eine getaktete Verbindung kann auch die Installation des Windows 11-Updates blockieren. Wenn Sie eine kabelgebundene oder kabellose Verbindung als getaktet eingestellt haben, können Sie die Blockierung aufheben Einstellungen > Netzwerk & Internet > W-lan (oder Ethernet), Auswählen des Netzwerks und Deaktivieren der „Als getaktete Verbindung festlegen“ Kippschalter.

Windows 10 deaktiviert die getaktete Verbindung für das Upgrade
gemessene Verbindungseinstellungen

Deinstallieren Sie nicht unbedingt erforderliche Apps, um Probleme zu vermeiden

Normalerweise kann Sicherheitssoftware von Drittanbietern Installationsprobleme verursachen. Wenn Sie ein Antivirenprogramm (außer Microsoft Defender Antivirus) oder eine andere Art von Sicherheitssoftware haben, sollten Sie diese vor dem Upgrade auf Windows 11 deaktivieren oder vorübergehend deinstallieren. Anwendungen, die für ältere Versionen des Betriebssystems entwickelt wurden, können ebenfalls Probleme verursachen. Wenn Sie vermuten, dass eine App ein Problem verursachen könnte, entfernen Sie sie am besten. Sie können es nach der Installation erneut installieren.

Sie können Sicherheitsprogramme von deinstallieren Einstellungen > Anwendungen > Apps & Funktionen, App auswählen, klicken das Deinstallieren -Taste und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Windows 10 deinstalliert inkompatible Apps
Windows 10 deinstalliert inkompatible Apps

Verhindern Sie Einstellungsprobleme nach der Installation von Windows 11

Der Installationsvorgang kann manchmal einige Ihrer vorherigen Einstellungen zurücksetzen, wie z. B. Standard-Apps, Datenschutzeinstellungen und viele andere. Wenn Sie bestimmte Konfigurationen haben, sollten Sie die Einstellungen vor dem Upgrade auf Windows 11 notieren. Wenn sich während des Vorgangs etwas ändert, können Sie sie später erneut festlegen.

Windows 10-Einstellungen-App-Startseite
Windows 10-Einstellungen

Trennen Sie nicht benötigte Peripheriegeräte, um Probleme zu vermeiden

Speichergeräte (wie USB-Flash-Laufwerke und externe Festplatten), Drucker und Kameras, die an den Laptop oder Desktop-Computer angeschlossen sind, können während des Installationsvorgangs Fehler und andere Probleme verursachen. Das bedeutet, dass es am besten ist, alle Peripheriegeräte zu trennen, um viele Probleme bei der Installation von Windows 11 zu vermeiden. Sie benötigen nur einen Monitor, eine Tastatur und eine Maus sowie eine Verbindung zum Internet.

Auch Bluetooth kann Probleme bereiten. Wenn Sie ein Gerät haben, das diese drahtlose Technologie verwendet, deaktivieren Sie es vor dem Upgrade von Einstellungen > Geräte > Bluetooth und andere Geräte und Ausschalten der Bluetooth Kippschalter.

Beheben Sie Windows 11-Upgrade-Fehler

Wenn Sie alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen und die Installationsschritte korrekt befolgt haben und das Gerät immer noch ein Problem hat, sind Sie wahrscheinlich nicht der Einzige mit dem gleichen Problem. In diesem Fall sollten Sie den Fehler online recherchieren, um festzustellen, ob andere Personen das gleiche Problem und eine Problemumgehung haben.

Microsoft wird solche Informationen, den Status und mögliche Lösungen auf der veröffentlichen Windows 11-Integritäts-Dashboard-Website wenn es sich um ein bekanntes Problem handelt.

Abgesehen von unerwarteten Fehlern und Bugs mit Windows 11 gibt es eine Reihe bekannter Probleme (die nicht als Bugs betrachtet werden), die während des Upgrade-Prozesses einer beliebigen Windows-Version auftreten können. Beispielsweise ein Fehlercode, der mit beginnt 0xC1900101 (Zum Beispiel 0xc1900101 – 0x20004, 0xc1900101 – 0x2000c, 0xc1900101 – 0x20017, 0xc1900101 – 0x30018, 0xc1900101 – 0x3000D, 0xc1900101 – 0x4000D, 0xc1900101 – 0x4000D, 0xc1900101 – 0x40017) ist typischerweise ein Treiberfehler.

Wenn Sie einen Fehler 0xC1900208 – 0x4000C sehen, bedeutet dies, dass eine App mit dem Upgrade nicht kompatibel ist. 0x80070070 – 0x50011 (0x50012 oder 0x60000) ist ein weiterer häufiger Fehler und bedeutet normalerweise, dass nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, um das Update abzuschließen.

Aktualisieren Sie manuell auf Windows 11

Wenn das Problem Ihr Gerät und nicht die neue Version von Windows ist, besteht die beste Möglichkeit, Probleme zu minimieren, darin, eine Neuinstallation von Windows 11 durchzuführen, die Einstellungen neu zu konfigurieren, die Apps neu zu installieren und die Dateien aus der Sicherung wiederherzustellen.

Anstelle einer Neuinstallation können Sie auch ein direktes Upgrade mit dem Media Creation Tool versuchen, um Ihre Apps, Einstellungen und Dateien beizubehalten.

Ein Inplace-Upgrade ist ein unkomplizierter Vorgang. Sie brauchen nur die herunterzuladen Medienerstellungstool von Microsoft, starten Sie das Setup und verwenden Sie die Aktualisieren Sie diesen PC jetzt Möglichkeit. Wählen Sie dann die Option zum Beibehalten Ihrer Dateien und Apps und fahren Sie mit den Anweisungen auf dem Bildschirm fort.

Wenn Sie nicht bereit für Windows 11 sind, müssen Sie nichts tun, um es zu blockieren, da es nur als optionales Update verfügbar ist. Wenn Sie jedoch ein Upgrade durchführen, das jedoch Probleme verursacht, können Sie es jederzeit entfernen und auf die vorherige Version zurücksetzen.

Join our Newsletter and receive offers and updates! ✅

0 0 votes
Article Rating
Avatar of Routech

Routech

Routech is a website that provides technology news, reviews and tips. It covers a wide range of topics including smartphones, laptops, tablets, gaming, gadgets, software, internet and more. The website is updated daily with new articles and videos, and also has a forum where users can discuss technology-related topics.

Das könnte dich auch interessieren …

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x