Tipps zur Verbesserung der Fotografie bei schlechten Lichtverhältnissen auf einem Android-Smartphone

Tipps zur Verbesserung der Fotografie bei schlechten Lichtverhältnissen auf einem Android-Smartphone
⏱️ 5 min read

Smartphones haben Point-and-Shoot-Digitalkameras als Anlaufstellen für die Aufnahme von Fotos bei weitem übertroffen. Die Bildqualität für Smartphone-Kameras ist bei den Herstellern zu einem Schwerpunkt geworden. Jedes Jahr haben die Kamerasensoren immer bessere Spezifikationen, um die Nachfrage der Verbraucher zu befriedigen. Smartphone-Kameras weisen jedoch einige erhebliche Einschränkungen auf.

Eines der bedauerlichsten Probleme ist das Fotografieren in Umgebungen mit schlechten Lichtverhältnissen. Fotografie-Enthusiasten können Einstellungen wie ISO und Verschlusszeit ändern. Wenn Sie jedoch nicht über das Know-how verfügen, befolgen Sie diese einfachen Tipps zum Fotografieren mit Smartphones, um die besten Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen aufzunehmen.

[FIX] "Kein Internet, Gesichert...
[FIX] "Kein Internet, Gesichert" Windows 10/11| Routech

Stabilität

Bei schlechten Lichtverhältnissen muss der Verschluss Ihrer Kamera häufig länger geöffnet bleiben. Dies erhöht die Belichtung, so dass mehr Licht in die Linse eingelassen werden kann. Das Problem ist, dass je länger der Verschluss geöffnet ist, desto anfälliger ist er für Bewegungen. Aus diesem Grund sind bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommene Fotos häufig verschwommen. Es gibt eine einfache Möglichkeit, dies zu bekämpfen, ohne in verwirrende manuelle Einstellungen zu springen – Stützen Sie Ihr Telefon auf etwas Festes.

Egal wie stabil Sie denken, dass Ihre Hände sind, Ihre Kamera nimmt die geringsten Vibrationen auf und erzeugt ein amateurhaftes Bild. Um möglichst scharfe Bilder zu gewährleisten, muss Ihr Smartphone in einer festen Position bleiben. Es gibt Stative auf dem Markt speziell für Smartphones sowie Smartphone-Halterungen für vorhandene Stative hergestellt. Wenn die Aussicht, Geräte herumzuschleppen, jedoch nicht attraktiv ist, suchen Sie sich einen Tisch, einen Stapel Bücher und alles, was das Telefon stabil hält.

Zoomen

Zoomen Sie unter keinen Umständen. Im Ernst, tu es einfach nicht. Bei Smartphone-Kameras fehlt ein optischer Zoom. Dies ist der Fall, wenn sich das Objektiv physisch bewegt, um Ihre Aufnahme zu vergrößern. Das Zoomen mit einem Smartphone wird als „digitaler Zoom“ bezeichnet. In diesem Fall schneidet der Kamerasensor einen Teil des Fotos zu und vergrößert ihn dann. Das Ergebnis ist ein erheblicher Qualitätsverlust. Wenn Sie feststellen, dass Sie zu weit von Ihrem Motiv entfernt sind, widerstehen Sie der Versuchung, den Bildschirm zum Vergrößern einzuklemmen. Bewegen Sie stattdessen Ihre Füße und nähern Sie sich dem Geschehen.

Low-Light-Fotografie-Android-Zoom

Blitz

Blitz ist hartes Licht, das Menschen wie rotäugige Albinos aussehen lässt, ganz zu schweigen davon, dass es nur aus einer Entfernung von etwa fünf Metern gut ist. Wenn Sie ein Motiv mit dem Blitz weiter entfernt aufnehmen, ist fast immer garantiert, dass etwas anderes als Ihr Motiv scharfgestellt ist, während alles andere verschwommen ist.

Low-Light-Android-Fotografie-Blitz

Das einzige Mal, wenn Sie den eingebauten Blitz Ihres Telefons verwenden sollten, ist Tageslicht. Es mag kontraintuitiv erscheinen, aber vertrauen Sie uns. Wenn es draußen ein sonniger Tag ist und die Sonne hinter Ihrem Motiv steht, erhalten Sie ein Motiv, das von Schatten verdeckt wird. Das Einschalten des Blitzes in dieser Situation kann dazu beitragen, diese Schatten zu beseitigen. In allen anderen Aufnahmesituationen ist natürliches Licht vorzuziehen.

In Situationen mit wenig oder gar keinem Licht ist das Fehlen von natürlichem Licht ein Problem. Eine Möglichkeit, dies zu beheben, ist die Verwendung einer Taschenlampe oder eines Scheinwerfers zur künstlichen Beleuchtung.

Weißabgleich

Die Lichtverhältnisse bestimmen letztendlich den Farbton und die Farbe Ihres Motivs. Der menschliche Körper leistet gute Arbeit bei der Bestimmung genauer Farben, unabhängig von der Beleuchtungssituation. Digitalkameras, einschließlich Ihres Smartphones, tun dies nicht. Aus diesem Grund können Farben bei schlechten Lichtverhältnissen verzerrt wirken: Die Kamera weiß nicht, welche Farbe das Objekt haben soll. Stattdessen schätzt die Kamera am besten anhand des vom Objekt reflektierten Lichts. Glücklicherweise können Sie den Weißabgleich basteln, damit die Dinge so aussehen, wie sie sollten.

In den manuellen Kameraeinstellungen Ihres Telefons finden Sie die Weißabgleich. Hier finden Sie eine Vielzahl von Optionen, darunter Glühlampen, Leuchtstofflampen, Blitzlicht, sonnig, bewölkt und vieles mehr. Wenn Ihr Telefon wirklich schick ist, haben Sie möglicherweise sogar die Möglichkeit, Ihre eigenen Weißpegel manuell einzustellen. In den meisten Fällen sind jedoch nur die vorkonfigurierten Optionen verfügbar.

Low-Light-Android-Fotografie-Weißabgleich

Die Namen für diese Auswahlmöglichkeiten spiegeln die unterschiedlichen Lichtverhältnisse wider, unter denen Sie wahrscheinlich fotografieren. Glühlampen für herkömmliche Glühbirnen, bewölkt bei Bewölkung, Blitz bei Verwendung von Blitz usw. Probieren Sie jedes aus, um herauszufinden, welches für Ihre Komposition am besten geeignet ist.

Nachbearbeitung

Selbst professionelle Fotografen bearbeiten ihre Bilder, nachdem sie sie aufgenommen haben. Ihre Techniken mögen etwas komplizierter sein als das einfache Anwenden eines Instagram-Filters, aber der gewünschte Effekt ist im Wesentlichen der gleiche.

Digitale Fotografie erzeugt oft Bilder “Lärm, ”Unerwünschte Artefakte, die die Qualität Ihres Bildes beeinträchtigen. Führen Sie Ihr Foto durch einige grundlegende Bearbeitungswerkzeuge, bevor Sie auf die Schaltfläche Löschen klicken, und Sie können möglicherweise Ihre Aufnahme speichern.

Low-Light-Android-Fotografie-Post-Prozess

Es gibt eine Vielzahl von Nachbearbeitungs-Apps für Android. Jeder bietet eine Vielzahl von Werkzeugen, Voreinstellungen und Filter, mit denen Sie das Erscheinungsbild Ihrer Fotos optimieren können. Sie finden komplexe Versionen des beliebten Desktops Fotobearbeitungssuiten, während andere einfach zu bedienen sind Bildverbesserer. Viele von ihnen geben die Illusion eines viel schärferes, lebendigeres Bild. Spott nicht, die Nachbearbeitung kann nur Ihre Belichtung bei schlechten Lichtverhältnissen retten.

Wenn alles andere fehlschlägt, konvertieren Sie Ihr Foto in Schwarzweiß. Schwarzweißbilder entfernen einen Großteil des mit Farbe verbundenen Rauschens. Schwarzweißbilder sind formbarer, sodass Sie sie noch weiter optimieren können, bevor die Qualität leidet.

Welche Tipps und Tricks verwenden Sie, um atemberaubende Bilder in Umgebungen mit wenig Licht aufzunehmen, wenn Sie nicht mit den manuellen Einstellungen der Kamera Ihres Smartphones herumspielen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Join our Newsletter and receive offers and updates! ✅

0 0 votes
Article Rating
Avatar of Routech

Routech

Routech is a website that provides technology news, reviews and tips. It covers a wide range of topics including smartphones, laptops, tablets, gaming, gadgets, software, internet and more. The website is updated daily with new articles and videos, and also has a forum where users can discuss technology-related topics.

Das könnte dich auch interessieren …

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x