Verwendung von VPN für den Zugriff auf blockierte Websites unter Android

Verwendung von VPN für den Zugriff auf blockierte Websites unter Android
⏱️ 3 min read

Es ist eine frustrierende Tortur, keinen Zugriff auf Ihre Lieblingswebsites zu haben. Manchmal kann es ein allgemeines Problem mit Ihren Interneteinstellungen oder nur ein Problem mit Ihrem ISP sein.

Es besteht die Möglichkeit, dass einige Websites von Ihrem Diensteanbieter blockiert werden. Dies ist häufig auf Schulgeländen der Fall, wo Sie möglicherweise bestimmte Websites nicht mehr anzeigen können.

Es gibt einige Möglichkeiten, diese Hürde zu überwinden. Es gibt eine Vielzahl von Tools, die Sie auf Ihrem Android-Smartphone, -Tablet oder einem anderen Android-Gerät verwenden können. Die Verwendung von Virtual Private Networks (VPN) ist jedoch die beste Wahl.

Ein VPN wird als App auf Ihrem Gerät ausgeführt. Es wird Ihre Identität verbergen und Ihnen helfen, Zugang zu Inhalten zu erhalten, die ansonsten auf Sie beschränkt sind.

Was ist zu beachten, bevor Sie ein VPN für Ihr Android erhalten?

Sie sollten wissen, dass nicht alle VPNs gleich funktionieren. Es ist ratsam, völlig kostenlose VPNs zu vermeiden. Hier sind einige Hinweise, während Sie überlegen, welches VPN Sie für Ihr Android-Gerät erhalten möchten.

  • Keine Protokollierungsrichtlinie – Genau wie bei Ihrem ISP können Ihre Aktivitätsprotokolle von Ihrem VPN gespeichert werden. Sie sollten einen VPN-Dienst in Betracht ziehen, der eine strikte Richtlinie ohne Protokollierung einhält.
  • Leistungsstarke Verschlüsselung – Es gibt einen Industriestandard für 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Dies ist der Standard, den Sie in einem VPN suchen sollten.
  • Android-Unterstützung – Sie müssen sicherstellen, dass das VPN, das Sie in Betracht ziehen, Unterstützung für Androids bietet und nahtlos mit diesen zusammenarbeitet.

Die besten VPNs für den Zugriff auf blockierte Sites

1. Express VPN

ExpressVPN ist aufgrund seiner Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit eine gute Wahl. Es hat sich auch einen Ruf als eines der beliebtesten VPNs auf dem Markt erarbeitet. Es kommt mit einer Reihe von erweiterten Funktionen. Bemerkenswert ist die AES-256-Bit-Verschlüsselung. Es bietet auch drei gleichzeitige Verbindungen.

Mit Android AppSie haben Zugriff auf Hochgeschwindigkeitsserver in 94 Ländern. Sie werden auch rund um die Uhr Kundensupport und Live-Chat genießen.

2. NordVPN

NordVPN ist in Panama registriert und seine VPN-Dienste mehr als eine Million Benutzer. Mit mehr als fünf Millionen App-Downloads sind sie auch eine beliebte Wahl.

Blocked-Sites-Nordvpn

Von den vielen coolen Funktionen ist die „Double VPN“ -Technologie eine, die man nicht überspringen sollte. Diese Technologie bietet zusätzliche Sicherheit, indem Ihre Verbindung über zwei separate VPN-Server geleitet wird. Mit der Null-Protokoll-Richtlinie können Sie sicher sein, dass keine Ihrer Aktivitäten verfolgt wird.

Das App Möglicherweise fehlen Konfigurationsoptionen, aber es ist ziemlich einfach und benutzerfreundlich.

3. IPVanish

Dies ist wohl das schnellste Android VPN. Es hat einen offensichtlichen Nachteil, nämlich das Fehlen eines Kill-Schalters. Ein Kill-Schalter ist praktisch, wenn das VPN ausfällt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Internetverbindung sofort unterbrochen wird.

Blocked-Sites-IPvanish

IPVanish hat eine Null-Protokollierungsrichtlinie. Außerdem wird der branchenübliche AES-256-Bit-Verschlüsselungsstandard beibehalten. Dank des rund um die Uhr angebotenen Supports können Sie auch Probleme sofort lösen.

So richten Sie ein VPN ein, um blockierte Websites anzuzeigen

Nachdem Sie einige VPN-Dienste überprüft haben, hoffe ich, dass Sie eine Auswahl für den Dienst treffen können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, sobald Sie einen Dienst ausgewählt haben:

1. Öffnen Sie auf Ihrem PC oder Mac einen Webbrowser und erstellen Sie ein Konto für den von Ihnen ausgewählten VPN-Dienst.

2. Laden Sie die App herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Android-Gerät. (Je nach Dienst müssen Sie möglicherweise eine APK herunterladen und manuell installieren.)

3. Melden Sie sich mit Ihren Anmeldeinformationen bei der App an. Dadurch kann die App automatisch die schnellsten Server für Sie finden. (Bestätigen Sie bei Bedarf alle Sicherheitsmeldungen der App auf Ihrem Android.)

4. Lassen Sie die App im Hintergrund laufen und lassen Sie sie geöffnet, wenn Sie mit eingeschränkten Websites über WLAN verfügen.

Fazit

Es gibt eine Reihe von VPNs, die Androids unterstützen. Die endgültige Wahl des VPN hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Jedes der oben genannten VPNs sollte eine gute Wahl für die Verwendung auf Ihren Android-Geräten sein.

Join our Newsletter and receive offers and updates! ✅

0 0 votes
Article Rating
Avatar of Routech

Routech

Routech is a website that provides technology news, reviews and tips. It covers a wide range of topics including smartphones, laptops, tablets, gaming, gadgets, software, internet and more. The website is updated daily with new articles and videos, and also has a forum where users can discuss technology-related topics.

Das könnte dich auch interessieren …

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x